Liebe Gäste und Fans der Festspiele Burgrieden!

Ab dem 16.8. gilt in Baden-Württemberg eine neue Corona-Verordnung, es gelten ab sofort die 3 G-Regeln. Die Vorschriften sind häufig schwer verständlich und unübersichtlich. Daher informieren wir Sie auf dieser Seite nahezu tagesaktuell:

REGELUNGEN ZU COVID-19:

Stand: 16. August 2021

Zum Besuch der Festspiele sind für alle Veranstaltungen folgende Nachweise von unseren Besuchern mitzubringen und am Einlass mit dem Ticket vorzuzeigen:

Personen / Erwachsene, die nicht Schüler sind:

  • Personalausweis
  • Impfausweis (bei vollständiger Impfung; in Papierform oder digital) oder
  • Nachweis einer Genesung oder
  • Max. 24 Stunden alter negativer Corona-Test (Antigen oder PCR Test) mit Bestätigung des Labors.
  • Nutzung der Luca-App oder Erfassung der Kontaktdaten mittels Aufschrieb

Wer benötigt keinen Test oder Immunitätsnachweis:
Für den Altersnachweis für Kinder wird ein ein entsprechendes Ausweisdokument benötigt (z.Bsp. Kinderausweis, Schülerausweis)

  • Kinder unter sechs Jahren (Kinderausweis, Geburtsurkunde o.ä.)
  • sechsjährige Kinder, die noch nicht eingeschult sind
  • Schülerinnen und Schüler der Grund- und weiterführenden Schulen (bitte gültigen Schülerausweis mitbringen)
  • Schülerinnen und Schüler an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) sowie an Berufsschulen. 
    (bite gültigen Schülerausweis mitbringen)

Maskenpflicht:
Es gilt weiterhin die Maskenpflicht auf dem Gelände. Überall dort, wo Sie trinken und essen, am Sitzplatz in der Gastronomie oder auf der Tribüne, kann die Maske abgenommen werden. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Einlass:
Der Einlass nimmt auf Grund der Regelungen etwas mehr Zeit in Anspruch. BItte kommen Sie rechtzeitig zur Veranstaltung, der Einlass beginnt 90min vor der Vorstellung. Wartezeiten können Sie reduzieren, wenn Sie Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, Datum, Sitzplatz und Telefonnummer) auf einem Papier bereit halten, um es am Einlass abgeben zu können. So müssen Sie sich nicht aufwendig registrieren. 

Der QR-Code für die Luca-App ist überall auf dem Gelände und am Einlass zu finden.

Antigen-Schnelltests vor Ort:
Unser medizinisches Einlasspersonal kann am Festspielgelände Antigen-Schnelltests durchführen. Diese sind 24h gültig, Sie können sie also innerhalb dieser Zeitspanne auch für andere Anlässe nutzen (z.B. für Frisörbesuche etc.).
Allerdings fallen unsere Tests nicht unter die sog. „Bürgertests“ und sind daher kostenpflichtig! Die Kosten betragen 15 € pro Testung mit Bescheinigung. (Die Festspiele Burgrieden haben keine Zulassung für die kostenlosen Bürgertests erhalten, so dass wir die Kosten für den Test, das Personal, die Registrierung und Entsorgung berechnen müssen.)
Es ist daher für Sie günstiger, eine Teststation in Ihrem Heimatort aufzusuchen und das negative Testergebnis mitzubringen.


Hier die Links zur Corona-Verordnung:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/alle-meldungen/meldung/pid/corona-beschraenkungen-fuer-geimpfte-und-genesene-werden-weitgehend-aufgehoben/
 
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Claudia Huitz, Geschäftsführende Gesellschafterin

Der Vorverkauf für die Saison 2021 hat begonnen!

Die Festspiele Burgieden starten nach der CORONA-Pause in die 7. Saison mit:


»OLD SUREHAND«


NEU: Aufgrund der hohen Nachfrage nach den Abendvorstellungen bieten wir im August 2021 zwei Donnerstag-Veranstaltungen an!

Veranstaltungszeitraum:

  • 03. Juli bis 11. September 2021
  • jeden Freitag, 19.30 Uhr
  • jeden Samstag 19.30 Uhr 
  • jeden Sonntag 17.00 Uhr (außer Sonntag 04.07.)

 

Zusätzliche Veranstaltungen:

  • Samstag 31.07.2021, 14.30 Uhr
  • Samstag 07.08.2021, 14.30 Uhr
  • Donnerstag 19.08.2021, 19.30 Uhr 
  • Donnerstag 26.08.2021, 19.30 Uhr

 

Sonderveranstaltungen:

  • Öffentliche Generalprobe am 02.Juli 2021um 19.00 Uhr (Keine Abendkasse, nur online am 2.7. zu buchen!)
  • Samstag 03. Juli 2021, 19.00 Uhr: Premiere 
  • Samstag 11. September 2021, 19.00 Uhr: Derniere

 

Generalprobe:
Bisher gab es ausschließlich die Abendkasse. Um Warteschlangen zu vermeiden, können Tickets für die Generalprobe am 02.Juli 2021 ausschließlich online bestellt werden.

Ausverkaufte Vorstellungen:
Sind Vorstellungstage ausverkauft, so erscheinen sie in unserem Kalender nicht mehr. Es gibt keine weiteren Karten für diese Veranstaltung, auch nicht an der Abendkasse.

Tickets aus 2020:
Wir haben unsere Gäste über das Procedere der coronabedingten Verschiebung der Spielzeit informiert:
Ihre Tickets aus 2020 behalten die Gültigkeit, bringen Sie sie am Veranstaltungstag mit. Die Tickets wurden taggenau und platzgenau umgebucht. Nur das Datum ändert sich
(Bsp.: Wer Tickets für den 25.Juli 2020 hatte, kommt bitte nun am 24.7.2021).

 

Sie finden die genauen Termine und Uhrzeiten der Aufführungen in unserem Spielplan >

Tickethotline 01806-700733

Reservieren Sie Ihre Karten für die neue Saison der Festspiele Burgrieden vor. Nutzen Sie hierfür die Tickethotline 01806-700733 oder buchen Sie direkt online:


ONLINE BUCHEN

Liebe Gäste und Fans der Festspiele Burgrieden!

Unser Service ist ausgezeichnet. Das wurde jetzt durch das Zertifikat und Gütesigel "HIPE AWAWRD" bestätigt. Wir strengen uns weiter für Sie an und versprechen, unser hohes Service-Niveau beizubehalten!

zertifikat hipe award kl

Auf ein Wiedersehen im Sommer!
Claudia Huitz, Geschäftsführende Gesellschafterin

Festspiel-Saison 2020 wird auf 2021 verschoben

Liebe Gäste und Fans der Festspiele Burgrieden!

Die Corona-Krise hält die Festspiele Burgrieden seit Wochen in Atem – wie alle Unternehmen. Der Gesetzgeber hat sich bis Anfang Mai Zeit gelassen, „Freilichttheater“ überhaupt zu erwähnen, wodurch eine sinnvolle Planung nahezu unmöglich war. Die Festspiele sind keine „Großveranstaltung“, die bis Ende August alle verboten sind. Die Festspiele sind ein „Freiluftausflugsziel mit Einlasskontrolle“ und eben ein Open-Air-Theater mit Außen-Gastronomie. Für diese Sonderstellung gab es lange kein Signal von Bund und Länder. Eine richtige Gewissheit haben wir Stand heute, Ende Mai, für den Sommer immer noch nicht. Die Maßnahmen waren zu Beginn der Pandemie richtig und völlig nachvollziehbar. Doch nun fehlt uns die Perspektive und das Verständnis. Im Flugzeug und Bus eng zusammensitzen ist mittlerweile erlaubt, im Freilichttheater jedoch nicht. In der Bundesliga Zweikämpfe spielen ist erlaubt, auf der Open-Air-Bühne nicht, dort herrscht Abstandspflicht. Urlaub, Grenzöffnungen – die Lockerungen werden immer mehr, dennoch sind wir als „Theater an der frischen Luft“ immer noch mit einem Berufsverbot belegt. Ein Theater hat immer ein paar Wochen Vorlauf – Pyrotechnik und vor allem die Pferde und die Abläufe müssen geprobt werden. Auch unser geduldiges, treues Publikum muss ebenfalls planen können und daher: Schweren Herzens verschieben wir die Spielzeit 2020 „Old Surehand“ nach 2021. Spielzeit ist dann der 3.Juli bis 11. September, also um genau einen Tag verschoben.

Herzlichen Dank.
Claudia Huitz, Geschäftsführende Gesellschafterin